Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park

Screenshot - Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park

Die Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park wurde, eigenen Angaben zufolge im Dezember 2012 gegründet und besteht derzeit aus rund 50 aktiven Menschen.

Der Großteil der Mitglieder wohnt im Areal des Ernst-Thälmann-Parks (Greifswalder Straße, Danziger Straße, Prenzlauer Allee und die S-Bahn-Strecke zwischen S-Bahnhof Greifswalder Straße und S-Bahnhof Prenzlauer Allee).

Die Anwohner-Initiative steht allen Anwohnern offen und ist parteipolitisch neutral und will es nach eigenen Angaben auch bleiben.

Die Initiative will bei der zukünftigen Entwicklung des Areals mitreden und mitentscheiden und spricht sich ausdrücklich gegen die Verdrängung der angestammten Bewohner aus und will unter anderem aktiv dafür sorgen, dass auch in Zukunft alle weiter in ihren Wohnungen bleiben können.

Weitere Informationen zur Initiative und deren aktuelle Aktionen enthält die Homepage der Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park.

Kommentar verfassen